3.13. Die Prüfung des Zustandes der Bremsen (jede die 24 000 km oder 12 Monate)

Die Scheibenbremsen
Die hinteren Trommelbremsen
Der Vakuumverstärker der Bremsen
Die stojanotschnyj Bremse



       DIE ANMERKUNG
Die empfohlene Periodizität: jede die 24 000 km des Laufes oder 12 Monate.

       DIE WARNUNG
Bei der Arbeit des Bremsleistens bildet sich der Bremsstaub, der den Asbest enthält, gesundheitsschädlich, deshalb bei der Reinigung des Bremsleistens benutzen Sie die zusammengepresste Luft nicht atmen Sie den Staub nicht ein.
Für die Reinigung der Bremsmechanismen verwenden Sie nur den speziellen Reiniger der Bremsen.


In Ergänzung zu den bestimmten Intervallen muss man die Bremsen bei jeder Abnahme des Rads oder bei der Verdächtigung auf das Vorhandensein der Defekte prüfen.
Die Hauptmerkmale der Defekte der Bremsen sind:
– Die Entführung des Autos zu einer Seite beim intensiven Bremsen;
– Der vergrösserte Bremsweg;
– Der starke kreischende Laut beim Bremsen;
– Die Ausfließen der Bremsflüssigkeit, gewöhnlich in den inneren Teil des Reifens oder des Rads.
Der Bremsleisten der Scheibenbremsen hat die eingebauten Indikatoren des Verschleißes, die beim Höchstverschleiß des Bremsleistens kreischend oder der Unbefugte (kratzend) den Laut beim Bremsen verlegen. In diesem Fall ersetzen Sie sofort den Bremsleisten, es wird die Bremsdisk sonst beschädigt sein.